Schlagwort: Weichmacher

Weichmacher Bisphenol A

Gesundheitliche Gefahren Aus Bisphenol A enthaltenden Kunststoffen, insbesondere aus Polycarbonat, Vinylesterharz und Epoxidharz, werden zahlreiche Gegenstände des täglichen Gebrauchs mit direktem Kontakt zu Lebensmitteln und Getränken hergestellt. Aus Epoxidharzen werden Beschichtungen für metallische Behälter ebenfalls für Lebensmittel wie Konservendosen und

Getagged mit: , , ,

Weichmacher (Teil 3)

Ein weiterer und auf jedenfall nicht zu missachtender Weichmacher ist Bisphenol A (BPA). Bisphenol A (BPA) ist eine chemische Verbindung aus der Gruppe der Diphenylmethan–Derivate und eines der Bisphenole. Verwendung BPA dient vor allem als Ausgangsstoff zur Synthese polymerer Kunststoffe

Getagged mit: ,

Weichmacher (Teil 2)

Wie Sie Ihr Kind vor Weichmachern schützen von Dr. Andrea Schmelz Weichmacher werden benötigt, um Kunststoffprodukte elastisch zu halten. Aus diesem Grund sind insbesondere Gegenstände aus Weichplastik (vor allem Weich-PVC) damit belastet. Einer der am häufigsten verwendeten Weichmacher ist Di-Ethyl-Hexyl-Phthalat

Getagged mit: ,

Weichmacher

Weichmacher – gefährliche Stoffe im Kinderspielzeug von Dr. Martina Hahn-Hübner Lieber Leser, Weichmacher umgeben uns überall. Egal, ob in der Wurstverpackung oder im neuen Auto – die Stoffe, die Kunststoff elastisch halten, gehören zu den am meisten eingesetzten Chemikalien. Dabei

Getagged mit: , ,
Top